Die schwarz-weiß Fotografie - elegant und kontrastreich

Das Creative Lifestyles Team setzt bei ihren schwarz-weiß Fotografien auf die Kunst der Fotografie in einer Ausprägung, die den grafischen Aspekt sowie die Verteilung von Hell und Dunkel in den Fokus stellt.  Anstatt dem Einsatz von Farben, welche ein Bild insbesondere emotional wirken lässt, sind die schwarz-weiß Fotografien durch eine grafische Wirkung gekennzeichnet. Das Creative Lifestyles Duo hast sich vor einigen Jahren in die schwarz-weiß Fotografie verliebt, weshalb der Onlineshop über eine große Auswahl an schwarz-weiß Fotografien verfügt. Bei der schwarz-weiß Fotografie werden Konturen und Formen des Motivs gestärkt und der schwarz-weiß Kontrast wirkt sich auf auf eine besonders elegante Komposition aus. Du bist ebenso ein großer Fan der schwarz-weiß Fotografie? Dann hol' Dir ein Wandbild aus unser schwarz-weiß Fotografie Kollektion. 

Der Unterschied zwischen monochrom und schwarz-weiß

Häufig führt der Begriff „Monochrom“ in den Einstellungen einer Digitalkamera in die Irre, denn vielerorts steht monochrom auch für den schwarz-weiß-Modus, das bedeutet man macht ein Bild ohne Farbtöne. Tatsächlich jedoch versteht man als Fotograf im deutschsprachigen Raum unter monochrom jedoch das Erstellen eines Bildes mit nur einem einzigen Farbton.

Kurz zusammengefasst bedeutet dies also, dass es bei monochrom nicht auf schwarz-weiß, sondern lediglich darauf ankommt, dass Du nur einen Farbton verwendest - ganz egal welchen. Doch wie entsteht nun ein schönes schwarz-weiß Foto?

Die Welt ist nicht schwarz-weiß, sondern bunt

Schwarz-weiß Fotografie ist Kunst und viel mehr als das reine Weglassen von Farbe! Punkt.

Wenn Du an Deiner Kamera den Monochrom-Modus bereits ausprobiert hast, wirst Du diese Erfahrung vermutlich schon gemacht haben. Aufgrund dessen, dass wir allerdings stets alles in Farbe sehen, fällt es uns oft schwer diverse Motive in reinen Grautönen zu sehen bzw. uns Motive in reinen Rottönen vorzustellen. Und genau dabei, also beim Training einer besseren Vorstellungskraft, kann uns der Monochrom-Modus sehr viel helfen, denn wir können damit unseren Blickwinkel erweitern.

Die Creative Lifestyles Tipps für Deine schwarz-weiß Fotografien

  • Setz' den Fokus auf Motive bei denen es starke Kontrastunterschiede gibt, wie beispielsweise architektonisch wertvolle Bauten
  • Damit ein schwarz-weiß Foto wirklich wirken soll, muss es scharf sein
  • Klare Strukturen und Formen eignen sich sehr gut für schwarz-weiß Fotografie
  • Motive mit Signalfarben die für das bloße Auge attraktiv wirken, ergeben häufig ausdrucksvolle schwarz-weiß Motive
  • Es gilt immer: zuerst fotografieren, anschließend entfärben

Für eine anspruchsvolle schwarz-weiß Fotografie raten wir immer zum Raw-Format, auch wenn dies deutlich mehr Speicherplatz benötigt als das klassische .jpg Format.

Für die schwarz-weiß Fotografie gilt häufig auch die goldene Regel „weniger ist mehr“.

Wenige aber klare Bildelemente, ein markantes und deutlich erkennbares Motiv sind der Kern für ein schönes schwarz-weiß Foto.

 

SOCIAL MEDIA


SICHER BEZAHLEN